THOMAS AQUA+ Pet & Family im Test

[Werbung, Kooperation] „Das bisschen Haushalt…“ – Mit einem Hund ist leider etwas mehr im Haushalt zu tun als nur „ein bisschen“. Laika kommt vor allem in der nassen Jahreszeit oft mit dreckigen Pfoten nach Hause und im Fellwechsel kann man sich vor Haaren nicht retten. Umso praktischer ist ein geeignet Staubsauger. Wir haben den THOMAS AQUA+ Pet & Family getestet. Dieser wurde extra für Hundehalter entwickelt und kann sowohl trocken als auch nass saugen. Also wirklich ideal, denn so hat man gleich zwei unbeliebte Hausarbeiten auf einmal erledigt.

staubsauger test thomas aqua hundehalter
Der THOMAS AQUA+ Pet & Family im Test

Der THOMAS AQUA+ Pet & Family wird produziert und vertrieben durch das deutsche Unternehmen THOMAS. Dieses produziert bereits seit über 100 Jahren hochwertige und moderne Haushaltsgeräte nach besten Qualitäts- und Umweltstandards.

Der erste Eindruck des THOMAS Aqua+ Pet & Family?

Beim Auspacken des THOMAS AQUA+ Pet & Family war ich tatsächlich zunächst durch mit dem Lieferumfang etwas überfordert. Es gibt eine Menge Zubehör. Ein Blick in die Anleitung hat aber ganz schnell Klarheit geschaffen. Die einzelnen Bürsten lassen sich leicht auseinander halten und der Staubsauger selbst war auch fix zusammen gebaut. Da kann man tatsächlich nicht viel falsch machen. Es gibt eine ausführliche und verständliche Anleitung für das Feucht- und für das Trockensaugen.

Im Lieferumfang enthalten sind eine Menge Düsen und Bürsten. Es gibt eine umschaltbare Tierhaar-Teppichdüse (für Hartböden und Teppich), Turbo-Saugbürste, Polsterdüse und eine Fugendüse für das Trockensaugen. Weiterhin sind enthalten die Sprühex Teppich- und Hartbodendüse sowie die Sprühex-Polsterdüse für das Nasssaugen.

Trockensaugen mit dem THOMAS AQUA+ Pet & Family

Das Trockensaugen mit dem THOMAS AQUA+ Pet & Family funktioniert wie bei herkömmlichen Staubsaugern. Der Unterschied ist allerdings die Wasserfiltertechnologie. Es wird zwar auch ein großer Staubbeutel mitgeliefert, allerdings haben wir diesen bisher noch nicht genutzt.

Man kann nämlich stattdessen einfach den blauen Wassertank nutzen, etwas Wasser hinein füllen und schon wird der eingesaugte Staub und Schmutz in dem Wasser gebunden. So werden also auch Gerüche entfernt. Für Allergiker, die auf Hausstaub reagieren, ist diese Technologie wirklich ideal und auf das Kaufen von neuen Staubbeuteln kann man auch getrost verzichten. Weiterhin gibt es eine rotierende Bürste und der Staubsauger hat eine Saugkraft von 1600 Watt. Da werden definitiv alle Haare aus den Teppichen und Hundebetten entfernt.

Saugen mit der Sprüh-Wisch-Saugfunktion

Besonders interessant war für uns die Sprüh-Wisch-Saugfunktion. Ich sauge und wische nämlich wirklich ungern. Durch Laika ist das aber oft nötig und umso gespannter war ich, ob der THOMAS AQUA+ Pet & Family gleichzeitig saugen und wischen kann.

Um die Sprüh-Wisch-Saugfunktion zu nutzen muss der Staubsauger kurz umgebaut werden. Das geht aber wirklich fix. Hinten befindet sich ein Wassertank, der mit 1 Liter sauberem Wasser gefüllt werden muss. Weiterhin muss noch die Trockenbürste gegen eine Sprühtex Düse ausgetauscht werden und schon kann es losgehen. Im Inneren des Saugers muss sich natürlich wieder der blaue Wassertank befinden und kein Beutel.

Man startet den Vorgang, indem man den Staubsauger am Powerknopf einschaltet und auch die Pumpe startet. Das geht völlig unproblematisch an einem weiteren Knopf. Der Staubsauger brummt nun kurz etwas lauter. Allerdings ist das nur am Anfang so. Nach kurzer Zeit wird er wieder leiser.

Man sprüht nun über einen Hebel an Rohr einen dünnen Wasserfilm auf den Boden und saugt diesen im zweiten Schritt einfach wieder ein, indem man erneut über die Fläche geht. Das Handling ist anfangs etwas ungewohnt, man hat den Dreh aber schnell raus und es funktioniert tatsächlich. Der Boden ist hinterher nicht nur gesaugt, sondern auch gewischt. Besonders an den Teppichen und Hundebetten habe ich gemerkt, wie intensiv der Staubsauger reinigt.

Die Haare waren definitiv auf den Teppichen und Hundebetten verschwunden. Im Schlafzimmer hatten wir einen kleinen Fleck auf dem Teppich. Da ist Laika vor einiger Zeit mit dreckigen Pfoten drüber gelaufen. Ich hatte versucht den Fleck mit Seife zu entfernen. Das hat auch geklappt. Allerdings blieb stattdessen ein Seifenfleck übrig. Diesen Fleck hat der THOMAS AQUA+ Pet & Family fast vollständig entfernt.

Der Dreck bzw. das eingesaugte dreckige Wasser, dass mit der mit der Sprüh-Wisch-Saugfunktion eingesaugt wird, wird auch im Wassertank im inneren des Staubsaugers gebunden. Wir haben ja direkt den Härtetest gemacht und alle Teppiche und Hundebetten feucht abgesaugt. Dementsprechend war das Wasser wirklich schmutzig. Ich habe die Haare in dem Tank dann einfach entfernt, das dreckige Wasser in der Toilette entsorgt und alle Teile dann einfach abgespült. Da es alles sehr große Teile sind, geht das wirklich fix und das zusammenbauen hinterher ist auch völlig unkompliziert und selbsterklärend.

Wichtig ist nur, dass man das Reinigen am Ende nicht vergisst, sonst kann der Tank wirklich unangenehm riechen. Das ist natürlich etwas mehr Arbeit, als wenn ich einfach nur Wischwasser weg gießen würde. Allerdings spart man deutlich Zeit, indem man gleichzeitig saugt und wischt und gerade die Teppiche und Hundebetten werden sauberer, als wenn ich nur einfach darüber saugen würde. Weiterhin ist der Staubsauger kein Leichtgewicht und er ist auch recht groß. Allerdings ist er wirklich wendig, lässt sich gut ziehen und das Kabel ist 11 m lang. Man muss also nicht ständig die Steckdose wechseln.

Lohnt sich der Kauf?

Darauf kann ich mit einem klaren JA antworten. Er ist wirklich eine absolute Empfehlung! Ich möchte ihn im Alltag mit Hund nicht mehr missen. Der Staubsauger hat zwar mit rund 300 € einen recht stolzen Preis. Allerdings hat man hier die Qualität wirklich wieder. Die Wohnung riecht nach dem Saugen nicht nur frischer, sie ist auch deutlich sauberer und vor allem die Hundebetten und Teppiche lassen sich damit prima reinigen. Ist man also auf der Suche nach einem hochwertigen Staubsauer, der auch noch das Wischen übernimmt, dann ist dieses Modell ganz sicher das Richtige.

Alle Informationen und technischen Daten zum THOMAS AQUA+ Pet & Family findet ihr noch einmal hier. Den Staubsauger könnt ihr selbstverständlich im Onlineshop bestellen. Alternativ dazu gibt es auch einen Shopfinder. Dort könnt ihr schauen, wo es den Staubsauger in eurer Nähe zu kaufen gibt.

alt="THOMAS AQUA Pet & Family im Test Staubsauger mit Labrador"

Nachtrag: Der THOMAS AQUA + Pet & Family im Langzeittest

Seit über 2 Jahren ist der THOMAS AQUA + Pet & Family bei uns nun im Einsatz. Regelmäßig reinigen wir damit Teppiche, die Couch und die Hundebetten. Auch bei unserem Umzug in unser Haus hat er uns sehr geholfen. Noch vor Einzug habe ich mit dem THOMAS AQUA + Pet & Family die Böden gereinigt und auch die Couch und Hundebetten, sodass alles sauber in das neue Haus transportiert werden konnte.

Nachdem wir nun im Frühjahr unseren Garten komplett neu gestaltet haben, war ebenfalls eine gründliche Reinigung nötig. Der feine Staub der trockenen Erde hatte sich seinen Weg durch offene Fenster ins Haus gesucht. Der THOMAS AQUA + Pet & Family bindet diesen Staub in seinen Wassertank. Weiterhin ist der Staubsauger auch für Florian eine große Erleichterung. Er ist Allergiker und reagiert stark auf Pollen. Diese werden ebenfalls in dem Wassertank gebunden.

Wir sind weiterhin sehr froh, dass wir den THOMAS AQUA + Pet & Family als nützlichen Helfer haben. Einziges Manko ist nach wie vor die Reinigung der Einzelteile nach dem Saugen, die doch etwas aufwendig ist. Doch dafür, dass man hinterher saubere Möbel und Teppiche hat, lohnt es sich auf jeden Fall. Den THOMAS AQUA + Pet & Family möchte ich im Alltag mit Hund nicht mehr missen.

alt="Thomas Aqua Pet & Family im Test"
THOMAS AQUA + Pet & Family

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.